Fluthilfe Charity

"Being in Touch" -  Fluthilfe Charity als Hilfe zum Selbst-Coaching für die Flut-Betroffenen
„Being in Touch“ – Fluthilfe Charity als Hilfe zum Selbst-Coaching für die Flut-Betroffenen
Die Initiative „Being in Touch“ – Fluthilfe Charity

Die Hochwasserkatastrophe in Teilen Deutschlands hat bei vielen Menschen großes psychisches Leid ausgelöst. In erster Linie bei den Betroffenen und deren Familien, aber auch bei Menschen, die von der Katastrophe verschont blieben. Häufig sind diese von den Bildern und Berichterstattungen rund um das Ausmaß der Verwüstungen geschockt. Und natürlich stehen ebenso die Einsatzkräfte und Helfer vor Ort unter starker Belastung.

Ab dem 1. August startet deshalb die Gesellschaft für Neurolinguistisches Coaching e.V. – GNLC – die Initiative „Being in Touch online“ und „Being in Touch präsent“. Professionelle und mit einer ISO-zertifizierten Methode ausgebildete wingwave®-Coaches bieten kostenfreie Fluthilfe Charity Coachings an. Für die von der Flut unmittelbar, als auch indirket Betroffenen. Das Projekt steht unter anderem unter der fachlichen Leitung des wingwave®-Lehrtrainers Steffen Schuh. Er ist Fachberater der psychosozialen Notfallversorgung (PSNV) des Deutschen Roten Kreuz (DRK) Landesverband Saarland.

Kostenloses Charity Coaching für die von der Flut Betroffenen

Als Vereinsmitglied und NLC Master Coach im GNLC ist es für mich eine Selbstverständlichkeit, die Fluthilfe Charity Aktion entsprechend meiner zeitlichen Ressourcen zu unterstützen. Im Rahmen dieser Aktion biete ich ehrenamtlich pro Klient ein ein- bis zweistündiges „Being in Touch online“-Coaching an. Sollten Sie betroffen sein und ein persönliches Coaching bevorzugen, finden Sie im Coach-Finder unter „Being in Touch präsent“ sicherlich einen Coach mit Sitz in Ihrer Nähe.

Zielsetzung im Rahmen von „Being in Touch“ – Fluthilfe Charity

Bei diesem Charity Coaching erleben die Flut-Betroffenen ein Stress-Management-Coaching mit dem Ziel, dieses im Alltag selbstständig weiter anwenden zu können. Zum Einsatz kommt hier insbesondere die gratis wingwave®-App mit der Stress-regulierenden wingwave®-Musik. Meine Kollegen und ich zeigen, wie diese Tools zur seelischen Unterstützung oder zur vorübergehenden Erholung und Ablenkung von den Stress-Ereignissen beitragen können. Des Weiteren wird erklärt, wie man auch über eine längere „Ausnahmezeit“ hinweg das persönliche Stressniveau regelmäßig immer mal wieder herunterfahren und durch die Eigenkräfte beruhigend beeinflussen kann.

Die wingwave®-Methode und der Einsatz der unterstützenden Musik* ist für den Einsatz für das tägliche Stress-Management bei seelisch gesunden Menschen gut beforscht. Die Coachings stellen jedoch keine Traumatherapie dar und können eine solche nicht ersetzen. Ziel des Fluthilfe Charity Coachings ist die Hilfe zur Selbsthilfe.

Wertvolle Coaching-Forschung unterstützen – so leicht ist es

Der Organisator der Aktion – die Gesellschaft für Neurolinguistisches Coaching – ist ein gemeinnütziger Verein, welcher sich unter anderem auch der Coaching-Forschung widmet. Sie können die Arbeit des Vereins ganz leicht unterstüzen, indem dieser mit Ihnen per E-Mail eine Nachbefragung zum Coaching der Initiative durchführt. In diesem Falle erklären Sie sich damit einverstanden, dass der wingwave®-Coach dem Verein Ihre E-Mail-Adresse für die Nachbefragung übermittelt. Der Coach löscht dann Ihre Daten gleich nach der Weiterleitung an den Verein. Unmittelbar nach der durchgeführten Nachbefragung löscht der Verein Ihre Daten ebenso. Selbstverständlich steht Ihnen das kostenfreie Coaching auch dann zur Verfügung, wenn Sie an der Befragung nicht teilnehmen möchten.

*Klicken Sie Musik hilft durch Krisenzeiten und lesen Sie den Artikel über die Forschung „Musik in Krisenzeiten“, erschienen in der Wissenschafts-Zeitschrift „Forschung und Lehre“.