Magic Words

Ein einziges Wort verrät manchmal die Tiefe eines Gemüts, die Gewalt des Geistes
Maria von Ebner-Eschenbach

Wörter beeinflussen unser Gehirn und somit unser Denken, Handeln und Körperempfinden. Was passiert, wenn Sie Wörter wie MIGRÄNE, STEUERERKLÄRUNG, PRÜFUNG oder ZEITDRUCK hören oder lesen? Manchmal langt schon der bloße Gedanken an ein bestimmtes Wort und automatisch stellt sich ein Unbehagen ein. Ein möglicher Blitzgedanke wie „Um Gottes Willen“, ein flaues Gefühl in der Magengegend und das Wort baut sich vor Ihrem inneren Auge mehr als unangenehm auf.

Wäre es nicht wunderbar, wenn wir diese negativen Reizwörter neutral oder sogar positiv besetzen könnten? Genau das ist dank der von der Dipl.-Psychologin Cora Besser-Siegmund entwickelten Magic Words-Methode möglich. Gezaubert wird ganz einfach mit Hilfe Ihrer Imagination: Sie erschaffen sich mit eigner „Zauberkraft“ mit all Ihren Sinnen ein neue Vorstellung Ihres Wortes, so dass es Ihnen gut gefällt, Buchstabe für Buchstabe. Vielleicht erschien das Wort Migräne zuvor wie in schwarzen Granit gemeißelt, bedrohlich und riesengroß, so mag es nun kunterbunt und tänzerisch leicht als Wolkenkette in der Luft rumwirbeln. Die „verzauberte“ Migräne ist nun mit positiven Emotionen aufgeladen, wie z.B. Leichtigkeit, Freiheit oder Gelassenheit. Die Steuererklärung kann jetzt im Handumdrehen und voller Elan angegangen werden. Der Prüfling bekommt einen klaren Kopf und fühlt sich kraftvoll beim Wort Prüfung.

Diese „gezielte Gehirnbenutzung“ wirkt minutenschnell auf unser Nervensystem, was auch körperlich mit dem Myostatiktest testbar ist. Magic Words wird bereits von Ärzten, Psychologen und sogar Laien erfolgreich angewandt und ist mit wissenschaftlichen Studien belegt und ausgezeichnet. Die leicht zu lernende Methode sollte auch in Ihrer „psychologischen Hausapotheke“ nicht fehlen.

Online-Coaching

Die Zauberkraft der Worte lässt sich auch im Online-Coaching nutzen, optimal unter Verwendung der wingwave®-App. Hier finden Sie die gut beforschte wingwave-Musik, welche die bilaterale Hemisphären-Stimulation fördert und zur Stress-Regulierung als auch Leistungssteigerung genutzt wird.

Während Sie die Musik hören, wird die Sprache als Mittel zur positiven Veränderung genutzt: durch visuelle Darbietung Ihrer Schlüsselwörter als auch dem Magic Talk, eine zusätzliche auditive Einspielung vom Ressource-Wörtern bis hin zu ganzen Erfolgsstories.

Erfahren Sie im Coaching die positive Wirkung der „Magic Tools“. Dabei erläutere ich Ihnen gerne, wie Sie diese mit der wingwave® -App auch im Selbst-Coaching anwenden können. Für „Magic Moments“ in Ihrem Leben.