Klarheit gewinnen und Ziele erreichen

Um klar zu sehen, genügt oft ein Wechsel der Blickrichtung.
Antoine de Saint-Exupery

Täglich stehen wir vor beruflichen und privaten Entscheidungen. Vieles läuft reibungslos. Wir fällen unsere Entscheidungen ganz leicht, fast unbewusst. Andere haben eine größere Tragweite: soll ich einen neuen Mitarbeiter einstellen, obwohl ich nicht weiß, wie der Markt sich künftig entwickeln wird? Welchen Weg – eine Lehre oder ein Studium – soll ich nach dem Schulabschluss einschlagen? Ist es richtig, meine kranke Mutter in ein Pflegeheim zu geben oder soll ich mich lieber doch selber weiterhin um sie kümmern? Solche Fragen können einem manchmal ganz schön zu schaffen machen. Und auch wenn (dann) Klarheit besteht, geht die Reise, bei der Sie vielleicht gerne einmal Unterstützung hätten, so erst richtig los.

Im Coaching kann Ihnen u.a. dabei helfen:

  • eventuell mit dem Problem oder auch dem Ziel verbundene Emotionen und Stress erst einmal zu lösen, damit Sie wieder „klar denken und sehen“ können
  • Klarheit über das EIGENTLICHE Problem und die Ursachen einerseits, aber auch das Gute im Problem zu gewinnen
  • Ihnen zu einem Blickwechsel zu verhelfen, um sich „Weg vom Problem-Hin zur Lösung“ auszurichten und neue Perspektiven einzunehmen
  • neben dem, was Sie alles nicht wollen, eine Vorstellung zu entwickeln, was Sie sich WIRKLICH wünschen
  • Ziele zu definieren, die SMART (spezifisch-messbar-attraktiv-realistisch-terminiert) sind, damit Sie diese auch erreichen können
  • sich der Konsequenzen der Zielerreichung bewusst zu machen, denn positive als auch negative Auswirkungen beeinflussen Ihre Motivation auf dem Weg zum Ziel
  • notwendige Verhaltensänderungen und -strategien zu überdenken und anzugehen
  • alle Ressourcen mit ins Boot zu holen sowie Lösungsoptionen und -strategien zu erarbeiten
  • ganz konkrete Schritte festzulegen, damit Sie schnell (erste) (Teil-)Erfolge erzielen
  • und natürlich eine alle Sinne umfassende Idee zu haben, wie Sie Ihre Erfolge feiern möchten

KLARSCHIFF mit der Neurographik:

Sie möchten sich auf kreative Art und Weise Ihr eigenes Bild über „Ihre Reise zum Ziel“ machen? Dann leite ich Sie im Coaching gerne an, wie Sie Ihren Prozess mittels der Neurographik zeichnerisch anstoßen können. Und das ist auch dann möglich, wenn Sie glauben, nicht zeichnen zu können. Häufig erfahren Sie beim Gestalten Ihres Bildes selbst schon ganz viel Klarheit. Die Verbildlichung dessen, was Sie in sich tragen, ist immer ein guter visueller Prozess-Begleiter auf dem Weg zu Ihrem Ziel. Probieren Sie es einfach aus!